Sie sind hier: Kontakt › Pflichterklärung zum Datenschutz

Kontakt

Niedersächsische
Bingo-Umweltstiftung

Emmichplatz 4
30175 Hannover

Telefon: 0511 - 897 697-0
Fax: 0511 - 897 697-11

info@bingo-umweltstiftung.de

Pflichterklärung zum Datenschutz

a)

Verantwortlich ist die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung, vertreten durch den Geschäftsführer, Karsten Behr:

Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung

Emmichplatz 4

30175 Hannover

Sollten Sie Fragen zum Datenschutz haben, wenden Sie sich gerne direkt per Post oder E-Mail (info@bingo-umweltstiftung.de) an uns.

 

b)

Kontaktdaten Datenschutzbeauftragte:

Marita Wilmes

Tel.: 0511-897697-17

E-Mail: wilmes@bingo-umweltstiftung.de

 

c)

Zu folgenden Zwecken erheben und verarbeiten wir personenbezogene Daten:

  1. Antragsberatung
  2. Umwelt- und Ehrenamtspreis
  3. Fotowettbewerb
  4. Informationsveranstaltungen
  5. Projekt des Monats
  6. Bewerbungen
  7. Kontaktpflege der Stiftung
  8. Vereinnahmung von Spende

 

Mit Einreichung des Antragsbogens willigt der Betroffene ein, dass die Stiftung die personenbezogenen Daten zu den Zwecken 1, 4 und 5 erhebt und verarbeitet.

Für die Zwecke 2 und 3 werden jeweils konkrete Einwilligungen der Betroffenen eingeholt.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten unter Zweck 6 - 8 erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung, die der Betroffene im Rahmen der Übermittlung der Daten automatisch erteilt.

 

d)

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten durch den Betroffenen ist erforderlich, um die unter c) genannten Zwecke erfüllen zu können. Daher ist der Betroffene verpflichtet, die Daten zur Verfügung zu stellen.

 

e)

Die Stiftung hat für alle Verarbeitungszwecke eine Interessensabwägung durchgeführt, die bei Bedarf eingesehen werden kann.

 

f)

Die Daten, die im Rahmen der Antragsberatung erhoben werden, werden an die Gremienmitglieder der Stiftung zur Antragsentscheidung und an die Produktionsfirma TV+ GmbH (Bingo-Sendung) übermittelt. Die Daten, die im Rahmen der verschiedenen Ausschreibungen erhoben werden, werden ggf. an externe Jurymitglieder übermittelt.

 

g)

Die personenbezogenen Daten werden spätestens nach 10 Jahren gelöscht. Differenzierte Löschfristen können dem Sicherheitskonzept der Stiftung entnommen werden.

 

h)

Jeder Betroffene hat gemäß Art. 15-21 DSGVO das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie die Datenübertragung seiner personenbezogenen Daten.

 

i)

Die Einwilligung zur Erhebung und Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu den unter c) genannten Zwecken kann jederzeit widerrufen werden. Bis zum Widerruf bleibt die Datenverarbeitung rechtmäßig.

 

Eine automatisierte Entscheidungsfindung nach Art. 22 DSGVO oder andere Profiling-Maßnahmen nach Art. 4 DSGVO werden nicht durchgeführt.

 

j)

Jeder Betroffene hat gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei der zuständigen Aussichtsbehörde zu beschweren, wenn er der Ansicht ist, dass die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten rechtswidrig erfolgt. Dies ist:

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen

Prinzenstraße 5

30159 Hannover

Telefon: 0511 120-4500

Fax: 0511 120-4599

E-Mail: poststelle@lfd.niedersachsen.de