Projekt des Monats November 2016

Bingo-Umweltstiftung zeichnet das Projekt „Nachhaltig und Schmackhaft“ aus

CLOPPENBURG/HANNOVER. Am 14.11.2016 ehrte der Geschäftsführer der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung, Karsten Behr, das Projekt „Nachhaltig und Schmackhaft: Regionalentwicklung, Klimaschutz, Ernährungskultur im Oldenburger Münsterland“ als Projekt des Monats November, nachdem das Projekt des Umweltzentrums Oldenburger Münsterland von der Stiftung bereits mit 21.500 € gefördert wurde. Das Umweltzentrum erhielt nun im Zuge der Auszeichnung einen Scheck über 500 €.

Im landwirtschaftlich geprägten Oldenburger Münsterland hat das regionale Umweltzentrum (RUZ) in Cloppenburg konkrete Handlungsmöglichkeiten für Produzenten und Verbraucher entwickelt, die einen klimaverträglicheren Lebensstil als bisher ermöglichen. Das Umweltzentrum als Teil der katholischen Akademie Stapelfeld hat im Rahmen des Projektes einen Ausbau der Naturerlebnisräume am Umweltzentrum durchgeführt: Die Streuobstwiese erhielt einen Lehrpfad, der Gemüsegarten Hochbeete und für die Bienenvölker wurden Bienenweiden und Blühstreifen angelegt sowie ein Lehrstand gebaut. Weiterhin wurden Fortbildungen für Lehrer und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Großküchen sowie öffentlichkeitswirksame Aktionen wie Tage der offenen Tür durchgeführt. Auch Familien, Kinder, Jugendliche und Schulklassen kamen in den Genuss eigens auf sie zugeschnittener Programme. „Wir wollten mit dem Projekt regionale Identitäten stärken und die Menschen dazu bewegen, saisonale Ressourcen auszuschöpfen“, sagt Zentrumsleiter Bernd Kleyboldt.

Stiftungsgeschäftsführer Karsten Behr sieht die Fördersumme für das Umweltzentrum gut angelegt: „Durch den Ausbau der Streuobstwiese, die Weiterentwicklung des Gemüsegartens und die Anlage von Bienenweiden werden Umweltbildung und praktischer Naturschutz innerhalb eines Projektes optimal miteinander verbunden“.

Karsten Behr überreichte Bernd Kleyboldt die Auszeichnung in Anwesenheit von Clemens große Macke, Landtagsabgeordneter für den Landkreis Cloppenburg. Auch die übrigen geladenen Gäste zeigten sich von dem Projekt begeistert. Ebenfalls anwesend war die gesamte Belegschaft der Geschäftsstelle der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung: sie führte gerade ihre jährliche Klausurtagung in der katholischen Akademie Stapelfeld durch.