Sie sind hier: Projekt des Monats › Projekte des Monats 2014

Kontakt

Niedersächsische
Bingo-Umweltstiftung

Emmichplatz 4
30175 Hannover

Telefon: 0511 - 897 697-0
Fax: 0511 - 897 697-11

info@bingo-umweltstiftung.de

Projekte des Monats 2014

Im weiteren Jahresverlauf hat es aus organisatorischen Gründen keine Auszeichnungen mehr gegeben. Im Jahr 2015 folgt eine Fortsetzung der Hervorhebung und Anerkennung beispielhafter Projekte.

Juni

Am 24. Juni zeichnete die Vorstandsvorsitzende der Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung, Sigrid Rakow, das Projekt „Themenwoche gesunde und nachhaltige Ernährung“ der IGS Aurich-West als Projekt des Monats Juni aus. „Die Stiftung überzeugt vor allem, dass die Schüler umfassende und dennoch alltagsbezogene Informationen zum Thema Ernährung erhalten und sich diese sogar selbst erarbeiten“, so Sigrid Rakow. Ein eigener neu konzipierter Schulgarten steht dabei im Zentrum von Umweltbildung, ökologischer Lebensmittelproduktion und Essenszubereitung.

Mai

Am 26. Mai wurde das Projekt „Formicarium im und am Haus der Natur“ des Landesverbandes Niedersachsen der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald(SDW) als Projekt des Monats Mai geehrt. Dabei wurde insbesondere der Vorbildcharakter hervorgehoben, denn das Projekt basiert auf der engen Kooperation mit verschiedenen lokalen Akteuren und verfolgt einen innovativen Umweltbildungsansatz.

 

April

Das Projekt „Strukturvielfalt im alten Dorf“ des Förderkreises Umwelt- und Naturschutz Hondelage e.V. (FUN) ist das aktuelle Projekt des Monats. Das Projekt basiert auf der engen Kooperation mit verschiedenen lokalen Akteuren und dient als Anschauungsobjekt für Gartenbesitzer. Ziel des Projektes ist es, seltene Arten anzusiedeln und die ursprüngliche Strukturvielfalt für Menschen wieder erlebbar zu machen.

 


März

Mit der Fledermaus-Horchbox auf der Insel in Stade machen die Aktiven der LIONS Stiftung Stade die Geräusche der Fledermäuse für das menschliche Ohr hörbar. In Kombination von geringem finanziellen Aufwand und technischem Sachverstand der ehrenamtlich Aktiven ist ein langfristiges Umweltbildungsprojekt entstanden.

  


Januar

In der Ehrung des Schulbauernhofs Hard

egsen wurde insbesondere der Vorbildcharakter hervorgehoben, denn bei den Sanierungsarbeiten zur Erhaltung eines denkmalgeschützten Hofgebäudes werden Jugendliche und junge Erwachsene der Jugendwerkstatt Steimke, Uslar, eingebunden. Die jungen Menschen eignen sich dabei Kompetenzen in der denkmalgerechten Sanierung an. Gleichzeitig wird ihr Bewusstsein für Denkmale als Geschichtszeugnisse und als Teil der Kulturlandschaft gesteigert.

Weitere Informationen finden Sie hier.